Bitte aktiviere dein JavaScript, um alle Funktionalitäten der Seite nutzen zu können.

Aktuelles

Großer Einsatz für eine gleichberechtigte Gesellschaft

erstellt am 29.04.2021 von Caro

Am Mittwoch, den 5. Mai ist der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Unter dem diesjährigen Motto: „Deine Stimme für Inklusion“ ruft die Aktion Mensch dazu auf, sich für eine gleichberechtigte Gesellschaft stark zu machen.

Inklusion und Gleichberechtigung finden sich bereits in den pädagogischen Angeboten der Einrichtung sowie im Umgang miteinander wieder. Insgesamt sind die pädagogischen Angebote der Einrichtung so konzipiert, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung daran teilnehmen können. In der Gesellschaft hat Inklusion jedoch immer noch einen zu geringen Stellenwert. Anlässlich des Protesttages rücken Inklusion und Gleichberechtigung auch bei uns nochmal besonders in den Fokus. Somit soll auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht werden. Um den Dialog zwischen den Menschen zu fördern und Vorurteile abzubauen nimmt Der Bau-Hof an dieser Protestaktion teil und hat dazu viele Angebote auf dem Außengelände vorbereitet. Im Rollstuhlparcours kann beispielsweise ausprobiert werden, wie es ist mit dem Rollstuhl zu fahren und woraus sich Hindernisse im Alltag ergeben. Um den Bau-Hof noch barrierefreier zu gestalten, wird das Projekt „Rampen selber bauen“ weitergeführt. Hierbei werden aus Klemmbausteinen Minirampen gebaut, um kleine Stufen überbrücken zu können. Außerdem findet im Tierbereich ein Angebot im Rahmen der tiergestützten Pädagogik statt. In der Kreativwerkstatt werden Steine mit Hammer, Meißel und Feilen bearbeitet. Ebenfalls kann im Hüttenbau gebaut und Stockbrot gebacken werden. Die Angebote richten sich an alle Kinder ab 6 Jahren, gerne auch in Begleitung der Eltern. Die Aktion findet am 5. Mai 2021 von 15-18 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof statt. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln auf dem Gelände. Besucher*innen melden sich bitte beim Besuch an der Wohlfühlstation an.

Pumptrack gebaut

erstellt am 20.04.2021 von Caro

Am letzten Wochenende wurde mit großer Unterstützung von vielen Kindern, Jugendlichen und Eltern die Kettcarstrecke umgebaut. Dort entsteht nun ein Pumptrack. Das ist eine BMX-Strecke aus Erde bei der, über kleine Hügel und Wellen Schwung für Sprünge und das Befahren von Steilkurven genommen wird. Mit der Initiative des Ortsbürgermeisters Thomas Silbermann und in Zusammenarbeit mit dem ersten Stadtrat Carsten Piellusch sowie dem Baubetriebshof der Stadt Wunstorf wurde dieses Projekt in kurzer Zeit umgesetzt.
Der knapp 100m lange Rundkurs ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene. Der Einstieg ist von unterschiedlichen Höhen möglich.

Mehr