Bitte aktiviere dein JavaScript, um alle Funktionalitäten der Seite nutzen zu können.

Hort

„Spielen ist für die Entwicklung von Kindern elementar. Kinder brauchen Raum für Primärerfahrungen und damit die Möglichkeit, sich und ihre Umgebung mit allen Sinnen wahr zu nehmen und sich die Welt anzueignen. Spielen ist für Kinder ein wichtiger und ernsthafter Vorgang, der höchsten Bildungscharakter hat. Insbesondere naturnaher Raum hat als Spielort eine enorme Bedeutung und ermöglicht das Sammeln von erfassbaren Erfahrungen.“

Im Bau-Hof Hort werden 60 Grundschulkinder ganzheitlich gefördert und individuell betreut.

Neben der Versorgung mit einer gesunden, regional oder selbst zubereiteten, warmen Mahlzeit werden die Kinder in kleinen Gruppen intensiv bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützt.

Im Anschluss an die Hausaufgabenzeit treffen sich die Kinder in ihren Gruppen um etwas zu Erzählen, gemeinsam ein Spiel zu spielen, Geburtstage zu feiern oder kurze Absprachen zu treffen. Freitags werden im Kinderrat gemeinsam Aktivitäten geplant oder wichtige Dinge besprochen. Der Kinderrat wird von den Kindersprecherinnen und Kindersprechern geleitet.

 

Jeden Nachmittag haben die Kinder aus dem Hort die Möglichkeit an unterschiedlichen Projekten teilzunehmen oder auf dem Gelände in eigener Regie mit anderen Kindern zu spielen. Die Projekte finden im Verlauf der Woche in allen Angebotsbereichen statt. Besondere Schwerpunkte sind dabei die Bewegungsförderung, Entwicklung von Kreativität und handwerklichem Geschick, Erfahrungen mit den Elementen Feuer, Wasser und Erde und der Umgang mit Tieren und der Natur.

Eine Anmeldung für den Hort ist bis zum 28.02. des Jahres des voraussichtlichen Schulbeginns online auf der Website der Stadt Wunstorf möglich. Bitte nehmen Sie vor der Anmeldung Kontakt mit uns auf und informieren sich vor Ort.

 

Die gewählten ElternvertreterInnen unserer Hortgruppen sind für die

Abenteurer: Eva Breidenbach und Sandra Ulrich
Schatzsucher: Robert Mikow und Thorsten Schmidt
Weltentdecker: Katrin Bergmann und Lars Constabel