Bitte aktiviere dein JavaScript, um alle Funktionalitäten der Seite nutzen zu können.

Schulklassen

Bereits seit Beginn der pädagogischen Arbeit 1995 nutzen Schulklassen regelmäßig die Angebote des Kinder- und Jugendzentrums Der Bau-Hof zu unterschiedlichen Themen. Dabei ermöglicht die Einrichtung die Durchführung von Projekten, die in der Schule nicht oder nur schwer realisiert werden können. Durch eine neue Umgebung außerhalb von Schule, bekommen die Schüler*innen die Chance ihre Rollen und Verhaltensmuster innerhalb des Klassenverbandes abzulegen und neue Stärken und Kompetenzen zu zeigen. Mit seiner Vielzahl an Angebotsbereichen stellt Der Bau-Hof einen besonderen außerschulischen Lernort dar. Die Präventionsarbeit beginnt in der Grundschule und die aufeinander aufbauenden Einheiten begleiten die Klassen während ihrer gesamten Grundschulzeit und teilweise auch darüber hinaus auf den weiterführenden Schulen. Im Vordergrund aller Projekte steht ein positives Erlebnis für die gesamte Klasse und somit die Stärkung der Gemeinschaft. In der Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeit und Schule werden Schüler*innen neue Fähigkeiten vermittelt, ihre Lernmotivation erhöht und die sozialen Kompetenzen gestärkt. Die Angebote für Schulklassen erleichtern den Schüler*innen den Zugang zu unserer Einrichtung und eröffnen ihnen die vielfältigen Freizeitangebote auch am Nachmittag. Hiervon profitieren besondern Kinder und Jugendliche, die durch das Elternhaus wenig gefördert werden können.

Folgende Projekte werden in Zusammenarbeit mit Schulen umgesetzt:

  • Projekttage als einmaliger Termin oder mehrmals als aufbauende Projektmodule
  • Teamtraining – Stärkung des Klassenverbandes
  • Sozialkompetenztraining
  • Gewaltprävention
  • Medienkompetenztraining

Alle Schulklassenprojekte finden vormittags statt. Ein fachlicher Austausch und bedarfsgerechte Projektgestaltung sind möglich. Aufgrund des zusätzlichen Personalaufwands werden diese Projekte über einen Kostenbeitrag der Schulen bzw. der Schüler*innen  finanziert. Ansprechpartnerin für die Kooperation mit den örtlichen Schulen ist Carolin Oelrich.

Weiterhin können einzelne Schulklassen das Gelände und die Räumlichkeiten nach Absprache für Klassenveranstaltungen nutzen. Neben dem Jugendcafé steht auch ein überdachter Außenplatz mit zwei Pizzaöfen für Feierlichkeiten wie zum Beispiel Klassenfeste zur Verfügung.